Logo Stadt Zwenkau
  Sie sind hier: Home
 
EFRE


Banner
 

Wasserstand Zwenkauer See:

Wasserstand derzeit um die 112,60 m ü.NHN bis Fertigstellung der Harth-Schleuse und des Harth-Kanals.

Endwasserstand nach Fertigstellung (ca.2022): 113,5 m ü.NHN

 

Hochfackelbetrieb im Dow-Werk Böhlen

Die planmäßigen umfangreichen Inspektions- und Wartungsarbeiten im Dow-Werk Böhlen sind weitestgehend abgeschlossen. Das Unternehmen beginnt derzeit mit den Vorbereitungen zur Wiederinbetriebnahme der Produktionsanlagen. Dabei kann es in den nächsten Tagen zu einer zeitweiligen Hochfackelbelastung und Lärmemission kommen. Die entsprechenden Behörden wurden informiert. Dow bittet die Nachbarschaft für eventuell auftretende Belästigungen um Verständnis. Vom Unternehmen wird alles getan, um diese so gering wie möglich zu halten. An der Großabstellung, die verschiedene Anlagen am integrierten Produktionsstandort betrafen, waren rund 600 Dow-Mitarbeiter sowie 2.800 Mitarbeiter von 125 externen Firmen beteiligt. Die technische Überprüfung ist gesetzlich vorgeschrieben und wird vom TÜV überwacht und kontrolliert.
Die Hochfackel ist eine Sicherheitseinrichtung für den Betrieb der Produktionsanlagen im Dow-Werk Böhlen. Über die Fackel werden überschüssige Kohlenwasserstoffe gefahrlos verbrannt. Sie kommt vor allem beim An- und Abfahren der Produktionsanlagen sowie bei Betriebsstörungen zum Einsatz.