Logo Stadt Zwenkau
  Sie sind hier: Home
 
EFRE


Banner
 

Wasserstand Zwenkauer See:

Wasserstand derzeit um die 112,60 m ü.NHN bis Fertigstellung der Harth-Schleuse und des Harth-Kanals.

Endwasserstand nach Fertigstellung (ca.2022): 113,5 m ü.NHN

 
 
 


Hafen Zwenkau
Webcam Hafen Zwenkau
Zwenkauer See
Webcam Zwenkauer See
Fotogalerie Zwenkau
Fotogalerie Zwenkau

Erleichterung nach Entschärfung einer Fliegerbombe in Zwenkau und große Dankbarkeit gegenüber allen Beteiligten

Liebe Zwenkauerinnen, liebe Zwenkauer,
nachdem am 27. November 2018,  die am Vortag gefundene 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe erfolgreich vom Fundort im Großdeubener Weg abtransportiert und zwischen dem Seerundweg und der Bundesstraße 186 kontrolliert gesprengt werden konnte, möchte ich meinen allerherzlichsten DANK an alle Beteiligten übermitteln.

Begonnen von den erschütterten Anwohnern, den Einsatzkräften der Polizei, den Rettungs- und Sanitätsdiensten des DRK, den beteiligten Kliniken, alle Feuerwehren, dem Katastrophenstab, dem kreisbrandmeister, der Führungsgruppe Elsteraue, dem Kampfmittelbeseitigungsdienst, den Bus- und Transportunternehmen, der Stadtverwaltung und dem Bauhof, den Kindertagesstätten, den Zwenkauer Schulen sowie allen bereitgestellten Notunterkunftsstellen in Zwenkau, Ortsteilen und Umgebung – all diese  Helferinnen und Helfer haben mit ihrem persönlichen, oft ehrenamtlichen Einsatz und der vorbildlichen Zusammenarbeit unter- und miteinander für einen reibungslosen Verlauf der Sicherheitsmaßnahmen gesorgt.
Mein besonderer Dank geht natürlich auch an Sie, liebe Zwenkauer. Die meisten von Ihnen waren selbst betroffen oder haben Betroffene in der Evakuierungszeit aufgenommen oder waren anderweitig im Einsatz. In Anbetracht der Erlebnisse mit diesem gefährlichen Weltkriegserbe, kann man nur erinnern, dass diese Bomben damals eine Antwort auf einen Krieg waren, der von Deutschland ausging. Möge nie wieder Krieg solches Leid erzeugen und mögen wir uns alle der Wichtigkeit des Wunsches bewusst sein und jeder Einzelne danach handeln. In der heutigen Zeit wird wiederholt die Basis dafür in Frage gestellt: Menschlichkeit, ein starkes Europa sowie Schutz den Schutzbedürftigen.

Ich wünsche Ihnen allen ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben. Danke allen Bürgerinnen und Bürgern noch einmal für ihr Verständnis. Ich übermittle Ihnen im Anschluss liebe Dankesworte der betroffenen Familien des Bombenfundortes sowie dem Polizeipräsidenten.

Ihr Bürgermeister Holger Schulz

Dankeschön-Brief der betroffenen Familien

Dank und Anerkennung durch den Polizeipräsidenten

   

Haupt- und Ordnungsamt informiert

Wildtiere in der Stadt

Es ist mittlerweile ein immer häufiger werdendes Bild, dass sich Wildtiere in die Städte vorwagen und dort nicht immer für helle Begeisterung bei den Menschen sorgen.
Mit diesem Artikel wollen wir Aspekte aufzeigen, wie mit diesen „Besuchern“ umgegangen werden sollte. Generell gilt: bei Wildschwein, Fuchs, Waschbär und auch Rehen handelt es sich um herrenlose Wildtiere und diese unterliegen dem Jagdrecht. In der Regel sind sie scheu und stellen keine Gefahr für den Meschen dar. Die örtliche Jagdgenossenschaft ist lediglich bei Tieren die Auffälligkeiten aufweisen zu informieren, entsprechende Maßnahmen werden durch sie ausgeführt. Mit dem Problem „Füchse und Waschbären in Städten“ müssen wir zunehmend leben. Letztlich haben WIR die idealen Bedingungen für diese Wildtiere geschaffen, Futter in Menschennähe zu finden.

Weiterlesen: Haupt- und Ordnungsamt informiert

   

Fahrplanänderung am 24. und 31. Dezember

 

Mitteilung der Regionalbus Leipzig GmbH
Stand 13.11.2018
Die Linienbusse der Regionalbus Leipzig GmbH fahren am Heiligabend, 24.12., und am Silvestertag, 31.12., nach einem geänderten Fahrplan. Das regionale Verkehrsunternehmen reduziert planmäßig an diesen Tagen das Fahrtenangebot spürbar und reagiert damit auf das zu erwartende wesentlich geringere Fahrgastaufkommen im Bediengebiet Landkreis Leipzig. Bis zum Nachmittag verkehren alle Busse nach dem Samstags-Fahrplan. Danach gilt an diesen Tage ein individueller Fahrplan für jede Linie.

Weiterlesen: Fahrplanänderung am 24. und 31. Dezember

   

Konzerte zum Jahreswechsel

Am 3. Advent in der Laurentiuskirche

Weihnachtskonzert Harthchor Zwenkau e.V.

Am 26. Januar 2019 im Kulturkino

Leipziger Symphonieorchester